KULINARIK & GENUSS/Rezepte

Rezept: Kaffeebirne.

Es ist Prüfungszeit. Merkt man in unserer WG unter anderem daran, dass Kaffee in rauen Mengen getrunken wird . Geht sofort ins Hirn und gibt ganz toll Energie – das bilden wir uns wenigstens ein. Ich brauche an langen Lernwochenden zudem immer etwas Schokoladiges, das mich bei Laune hält. Heute hab ich mir gedacht, dass ich diese beiden Laster mal kombiniere. Um das Gefühl zu vermeiden, etwas völlig Ungesundes zu fabrizieren, habe ich noch Birnen reingepackt. Et voilà das etwas abgewandelte Rezept für „Saftige Törtchen“ aus dem GU-Büchlein „Kleine Kuchen“:

Ihr braucht ca. 25 Minuten Zeit für die Zubereitung – geht sich also perfekt in einer Lernpause aus ;-) – uuund außerdem:

IMG_3711

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 gestrichene Esslöffel Kakao
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Espressopulver
  • 100 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Tasse starken italienischen Espresso
  •  kleine Birnen

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Weiche Butter und Zucker schaumig rühren. Nacheinander die beiden Eier gründlich unterrühren. Kakao, Mandeln, Mehl, Espressopulver und Backpulver unter die Butter-Ei-Masse mixen. Den Espresso dazugeben.

IMG_3715   IMG_3719

Die Birnen schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und die Viertel dann in dünne Schnitzchen bzw. Scheiben schneiden.

IMG_3725   IMG_3714

Den Teig in die Förmchen füllen und die Birnenschnitze in die Küchlein stecken, so dass sie oben noch frech hervorschauen.

IMG_3721   IMG_3723

Das Ganze auf der mittleren Schiene bei 160 Grad Umluft für 25-30 Minuten backen. Die Törtchen dürfen innen ruhig noch ein bisschen weich sein. Genießen und … weiterlernen! Was muss, dass muss und bald ist der Streberzirkus ohnehin überstanden.

IMG_3726

IMG_3728    IMG_3730

Ein Kommentar zu “Rezept: Kaffeebirne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s