About

Wer ist die Bloggerin?

Die Bloggerin, das bin dann wohl ich: Julia, 26, Absolventin der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften und der Germanistik. Als Vorarlberger Mädchen vom Land hat es mich 2008 in die österreichische Hauptstadt
IMG_8166-2Wien, welche ich seither jeden Tag aufs Neue kennen- und lieben lerne, verschlagen. Beruflich mache ich nun seit einiger Zeit immer mal wieder „irgendetwas mit Medien“. Am liebsten arbeite ich im journalistischen Bereich, denn meine große Leidenschaft ist seit vielen Jahren das Schreiben. Meine bisherigen Erfahrungen im redaktionellen Bereich haben meiner Freude an der Spielerei mit Worten bisher keinen Abbruch getan. Dennoch haben sie mir Grenzen aufgezeigt, da es viele Einschränkungen gibt. Ich habe ganz einfach Lust auf mehr! Diese Lust auf mehr hat mich Anfang 2014 dazu bewogen dem Bloggen einen Platz in meinem Leben einzuräumen. Seit da nutze ich dieses Blog also dazu einige wenige der vielen prägenden Eindrücke und der Gedanken, die mir tagtäglich durch den Kopf schießen und mich hin und wieder wochen- oder gar monatelang begleiten, festzuhalten und zu verarbeiten.

Wozu das Blog?

Das hier ist ein weiteres mehr oder weniger belangloses Blog. Es wird wahrscheinlich weder die Weltherrschaft an sich reissen noch ist es im Stande euch die politische Lage in Weiß-der-Kuckuck-Wo zu erklären oder eurem Leben einen ähnlich gelegten tieferen Sinn zu verleihen. Dennoch vermag es euch hoffentlich in irgendeiner Form zu inspirieren. Wenn der eine oder andere Eintrag euer Interesse für ein bestimmtes Thema weckt, ihr etwas schön findet, euch beim Lesen hin und wieder ein Schmunzeln nicht verkneifen könnt oder ihr gemeinsam mit mir entrüstet die Stirn runzelt, dann hat dieses Blog seinen Zweck bereits erfüllt.

Worüber wird gebloggt?

Gebloggt wird über all jene Dinge, die mein Interesse entfachen, meine Leidenschaft wecken, mich in verzückte Begeisterung versetzen können oder mich – was hoffentlich nicht allzu oft vorkommen wird – in wütende Raserei oder weinerliche Traurigkeit verfallen lassen. Hier wird also relativ ungezwungen, aber in doch hoffentlich regelmäßigen Abständen, über all das geschrieben, was „leben“ ausmacht. Der Fokus soll dabei auf das gelegt werden, was mein Leben bereichert, daher schöner macht und ich deshalb für teilenswert erachte. Wichtig ist mir aber auch, dass es trotzdem genügend Platz für kritische Anmerkungen, sofern diese – egal zu welchem meiner Themenbereiche auch immer – notwendig sein sollten, gibt.

 Das hier ist ein Blog, auf dem eine Bloggerin bloggt.

Nicht mehr und nicht weniger. Ganz einfach. Und genauso leichthändig wird dieses Blog auch gestaltet. Mir macht’s Spaß – ich hoffe euch auch! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s